Befundauskunft

In der Regel werden eingehende Proben am gleichen Tag bearbeitet, so dass der Befund dem behandelnden Arzt noch am gleichen Tag bekannt gegeben werden kann (via Telefon, Fax oder Datenfernübertragung), spätestens aber am nächsten Tag schriftlich zur Verfügung steht. Bei seltenen Untersuchungen und in speziellen Fragen kann die Befundübermittlung allerdings bis zu einer Woche dauern.

Auskunft über die Befunde können Sie unter der Telefonnummer 0 30 / 44 33 64-200 erhalten.