Kleines Glossar mit den wichtigsten Begriffen

AIDS Acquired Immuno Deficiency Syndrom; erworbenes Immundefektsyndrom
Amniozentese Fruchtwasserentnahme
Anämie Blutarmut
Antibiogramm Eine Untersuchungsmethode zur Resistenzbestimmung von Bakterien
Antikörper Vom Immunsystem gebildete Globuline (Immunglobuline), die auf ein spezielles Antigen (spezielle Fremdsubstanz) gebildet werden
Asymptomatisch ohne Krankheitserscheinungen
B-Streptokokken Bakterien, die unter anderem im Darm- und Urogenitaltrakt des Menschen vorkommen können, häufige Ursache für schwere Infektionen bei Neugeborenen
Chlamydien Bakterien, die die häufigste sexuell übertragbare Erkrankung (Chlamydien-Infektion) verursachen.
Chorionzotten Aus ihnen entwickelt sich später die Plazenta (Mutterkuchen). Zellkerne der Chorionzotten enthalten Erbinformationen des Fetus (Frucht im Mutterleib).
Chorionzotten-Biopsie Probennahme aus Chorionzotten für genetische Zwecke
Chromosom Träger der Erbinformationen
Down-Syndrom Erbkrankheit (Trisomie 21), verursacht durch ein überzähliges Chromosom 21
First-Trimester-ScreeningOrientierender Suchtest mit dem abgeschätzt werden kann, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass bei dem ungeborenen Kind eine Trisomie 21 (Down-Syndrom) besteht.
Gestationsdiabetes Zuckerkrankheit während der Schwangerschaft (erhöhter Blutzuckerspiegel)
Hämoglobin Roter Blutfarbstoff und Sauerstofftransporteur
Hepatitis B Leberentzündung, die vor allem auf dem Blutweg sowie sexuell übertragen wird
HIV-Test Suchtest auf eine Infektion durch HI-Viren, den Erregern von AIDS
Lues (Syphilis) Eine durch den Erreger Treponema palladium übertragene Geschlechtskrankheit
Parvovirus B19 Erreger, der die Kinderkrankheit Ringelröteln verursacht
Ringelröteln Kinderkrankheit, die durch den Erreger Parvovirus B19 verursacht wird
Röteln Durch das Rötelnvirus verursachte Infektionskrankheit
Screening Orientierender Suchtest
Toxoplasmose Häufig auftretende Infektion, die durch den Parasiten Toxoplasma gondii verursacht wird
Trisomie 21 Erbkrankheit, bei der das Chromosom 21 dreifach statt zweifach angelegt ist
Urogenitaltrakt Bereich, der die Harn- und Geschlechtsorgane betrifft
Zytomegalie Speicheldrüsenviruskrankheit
Nach oben