Aktuelles aus dem Labor

Blutgruppenbestimmung

Information zum Untersuchungsmaterial

Ab dem 1.11.2017 setzen wir konsequent die Richtlinien der Bundesärztekammer zur Gewinnung von Blut und Blutbestandteilen und zur Anwendung von Blutprodukten (Hämotherapie) um.

Die zweite Richtlinienanpassung regelt im Abschnitt 4.2.4 das Untersuchungsmaterial.
Für blutgruppenserologische Untersuchungen ist eine nur für diesen Zweck bestimmte und geeignete Blutprobe erforderlich.

Ab sofort akzeptieren wir für die Blutgruppenbestimmung nur ein separates EDTA- Blutprobenröhrchen. Untersuchungen wie Blutbild, Infektionsparameter sind aus diesem Röhrchen nicht zulässig.

Bitte beachten Sie: Die Anforderung des Antikörpersuchtests gehört zur Blutgruppenbestimmung.

Untersuchungsmaterial: Für eine rationale Diagnostik empfehlen wir mind. 7,5 ml EDTA-Blut (separates Röhrchen).